teribloG


Blogs & Specials


Websites



teribloG/6 ab 2024

Autor: rijo
Datum: 13.03.2024
Titel:
n-lite #21: Die neue Lui





In der Luitpoldstraße (kurz: Lui), dem Sahnestückchen der Nürnberger Altstadt, ist seit Erscheinen unseres ersten Themenhefts über sie 2019 so viel passiert, dass es höchste Zeit für eine nagelneue und topaktuelle Darstellung wurde, doppelt so dick und mit einem üppigen Abbildungsteil als Hingucker. Der Flyer mit Inhaltsverzeichnis und Leseprobe macht sicher denen Lust auf mehr, die schöne Architektur, spannende Geschichten aus der Vergangenheit oder aktuellen Insider-Gossip zu schätzen wissen.


Tag: #006

Seitenanfang

Nächster Eintrag
Voriger Eintrag

 

Autor: rijo
Datum: 13.03.2024
Titel:
AC/DC in Nürnberg!





Am 27.07.2024 lassen die Altmeister zum fünften Mal die Gegend um den Dutzendteich beben. Aus diesem Anlass bieten transiturs Stadttouren eine Führung zu den Orten ihrer Freiluft-Auftritte in Nürnberg seit 1979 an, als Special mit einem Abstecher in den sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Innenraum des Zeppelinfelds.

Wieder im Programm ist der beliebte und originelle Altstadtspaziergang Welcome to Sin City zu den insgesamt 13 Shows der Rock-Rüpel in der Region. Und unser AC/DC-Heft Dreizehnmal unter Strom ist schon ein Klassiker.

Alle Informationen zu den AC/DC-Festwochen von transiturs und testimon finden Sie hier. - For those about to rock we salute you!



Tag: #005

Seitenanfang

Nächster Eintrag
Voriger Eintrag

 

Autor: rijo
Datum: 27.02.2024
Titel:
Willie Glaser (1921 - 2023)




(Foto: Susanne Rieger)


Am 31.12.2023 starb in seiner Wahlheimat Kanada unser am 08.01.1921 in Fürth geborener Freund Willie Glaser.

Im Jahre 2000 nahm er mit uns per E-Mail (Willie fuchste sich mit Feuereifer in die Computer- und Internettechnik hinein) Kontakt auf. Bereits 2001 kam es zu einer Kooperation auf rijo-research.de, der zahlreiche weitere folgten (s. Zusammenstellung anlässlich seines 100. Geburtstags). Er wurde so zu einem Pionier der Darstellung der jüdischen Geschichte seiner Heimstadt im WWW auf Deutsch und Englisch.

Zum ersten persönlichen Treffen kam es 2006 anlässlich seines Besuchs in Fürth. Der Eindruck, den schon seine Mails vermuten ließen, bekam ein Gesicht: Mit seinem unnachahmlichen Lächeln, stilvollen Auftreten alter Schule, seiner Intelligenz, positiven Ausstrahlung und melodisch sanften Stimme, die als Spiegel seiner Biografie fränkische, polnische und englische Elemente in sich vereinte, wickelte Willie jeden und jede um den Finger, auch auf unserer überfüllten Zeitzeugenveranstaltung 2013 in Nürnberg, bei der die Anwesenden trotz des ernsten Themas seinem Charme verfielen. Dies war unsere letzte Begegnung mit ihm.

Die andere Seite von Willie Glasers Charakter bestand aus Zähigkeit, Hartnäckigkeit, Akribie und brennender Wahrheitsliebe. Er ruhte nicht eher, bevor er alle verfügbaren Fakten zum Tod seines Vaters, seiner Mutter und Geschwister zusammengetragen hatte, die von den Nazis umgebracht worden waren. Hierfür unternahm er 2008 eine körperlich und seelisch anstrengende Reise nach Polen, wo er die vermutlich letzten Lebensstationen seiner Familie besuchte. Doch trotz des traumatischen Verlusts der meisten Angehörigen in der Schoa empfand er nie pauschal Hass auf das Volk, aus dem die Täter kamen. Ein weiterer Schicksalsschlag war der Verlust seiner Frau Jean, die er zuvor jahrelang aufopferungsvoll gepflegt hatte.

Willie konnte nie untätig sein. So stellte er dem Archiv des Canadian Jewish Congress lange Zeit seine sprachlichen und geschichtlichen Kenntnisse als freiwillige Hilfskraft zur Verfügung. Bis ins hohe Alter behielt er Lebensfreude und Unternehmungsgeist: Die jährliche Karibikkreuzfahrt gehörte ebenso dazu wie seine Unabhängigkeit in Form des Führerscheins.

Mit Willie Glaser verlieren wir einen weiteren Menschen aus der großartigen Generation, die, zuvor gedemütigt und vertrieben, gegen den Faschismus gekämpft und ihn besiegt hat. Wir können nur hoffen, dass wir ihres Erbes würdig sind.

Adé, Willie! Do widzenia, Wilusch!



Tag: #004

Seitenanfang

Nächster Eintrag
Voriger Eintrag

 

Autor: rijo
Datum: 19.01.2024
Titel:
Empfehlenswerte Facebook-Gruppen





Zu unseren offenen Foren Prince in Deutschland 1986-88 und Rockgeschichte international in Nordbayern sind zwei weitere hinzugekommen, die jeweils aktuelle Informationen sowie eine Plattform zum Austausch unter Gleichgesinnten bieten:

Gute Bücher - Literatur nur vom Feinsten: Sachbuch, Satire, Biografien

Städte entdecken - Stadtführungen jenseits des Mainstreams zu Geschichte & Kultur in München & Nürnberg von transiturs Stadttouren

Neugierig? Ein Klick genügt, um sich selbst einen Eindruck zu verschaffen - Facebook beißt nicht.


Tag: #003

Seitenanfang

Nächster Eintrag
Voriger Eintrag

 

Autor: rijo
Datum: 06.01.2024
Titel:
rijo-research.de - weltberühmt!





... fotografisch dokumentiert von Dr. Helmut Schwarz im englischen Lake District - herzlichen Dank!


Tag: #002

Seitenanfang

Nächster Eintrag
Voriger Eintrag

 

Autor: rijo
Datum: 06.01.2024
Titel: Alt & Neu - das Stachelschwein wird 25!




Für unser 25. Jubiläum in 2024 haben wir rijo-research.de umfassend überarbeitet: geliftete Homepage, erweiterte Navigation, endlich Links zu allen Features in den Blogs und auf den Indexseiten, um jederzeit einen Überblick über unsere Angebote zu gewährleisten. Die Jagd nach gebrochenen Links war trotz Checker-Programmen eine Futzelarbeit und geht immer weiter.

Neu hinzugekommen ist der teribloG musiq, in dem wir uns über alle Klänge und deren Erzeuger(inn)en verbreiten werden, die uns wichtig erscheinen. Reaktiviert wurde Die Rolle mit Prosa und Lyrik, bewährte Formate wie die Grafik-Blogs my eye und shoe box pix erhielten inhaltlichen Zuwachs.

Schauen Sie sich um, es gibt immer wieder etwas zu entdecken.


Tag: #
001

Seitenanfang

Nächster Eintrag

 

http://www.teriblog.de | © Susanne Rieger, Gerhard Jochem;